Bette

Beate

PhotoKompositionen

 

Bette ist aufgewachsen in der Nähe von Köln, lebt und arbeitet schon seit vielen Jahren in Konstanz. Während des Kunststudiums in Essen entdeckte sie die Liebe zur Photographie, was damals noch bedeutete, klassische Schwarz-Weiß-Photos in der Dunkelkammer zu entwickeln.  Heute photographiert Bette digital und bearbeitet ihre Bilder mit spezieller Software. 

 

 

Die meisten Bilderserien beschäftigen sich mit dem Thema „Architektur“, sei es als Hauptmotiv, als Kompositionselement oder als Hintergrund. Es ist hier speziell die Architektur der Großstädte, die ins Bild gesetzt wird. Photos, die Bette bei ihren Reisen aufgenommen hat, lassen durch die Bearbeitung in den Photocollagen typische Strukturen der jeweiligen Stadt deutlich werden. 

In ihren PhotoKompositionen eröffnen sich neue individuell gestaltete Bildräume, die dem Betrachter Einblicke in bisher nicht Gesehenes ermöglichen.

 

„Meine Werke entstehen aus eigenen Photographien. 

Am Computer kombiniere ich inhaltlich und formal zusammengehörige Photos durch Überlagern, Zerschneiden und neue Anordnung. 

Damit erreiche ich eine Verdichtung der Eindrücke, die letztendlich zu einer intensivierten Aussage führt.“

 

Die stark farbdominierten, leuchtenden Kunstwerke im Grenzbereich zwischen Malerei, Collage, Photographie und digitaler Gestaltung zeigen eine neue eigenständige Ausdrucksform.

 

Alle Werke: Limitierte Auflage 1/1 signiert (+1h.c.)

Preise auf Anfrage 

 

 

New York 2012
Miami 2014
Berlin 2012 -2014 
Kyoto 2013